LogiMAT 2019

REVIEW LogiMAT 2019

An dieser Stelle möchten wir uns für eine durch und durch positive LogiMat 2019 mit interessanten Fachgesprächen auf regionaler und internationaler Ebene bedanken. Nach der Messe ist bekannterweise vor der Messe und so werden wir uns auch im kommenden Jahr auf dieser Branchenleitmesse präsentieren und freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch an unserem Messestand bei der LogiMAT 2020!

Personelle Neuerungen im Hause LIFTKET

Personelle Neuerungen im Hause LIFTKET

Wir möchten Sie heute über zwei wichtige personelle Neuerungen im Hause LIFTKET informieren, welche zum 01.03.2019 in Kraft treten werden.

  1. Tom Schumann wird neuer Head of Sales
    Tom Schumann wird zum 01.03.2019 die Vertriebsleitung von Annekatrin Strunz übernehmen. Herr Schumann startete bereits 2011 in unserem Vertriebsteam mit dem Schwerpunkt Industrie. Von 2014-2017 leitete er die Geschäfte in Indien. Nach seiner Rückkehr im April 2017 übernahm er die stellvertretende Verkaufsleitung neben Head of Sales Annekatrin Strunz. An dieser Stelle
    möchten wir uns auch bei Frau Strunz für ihre Leistung und das Engagement der vergangenen Jahre bedanken und freuen uns, dass sie von nun an erneut den Vertriebsbereich Custom / Windkraft betreuen und verantworten wird. Frau Strunz und Herr Schumann sind weiterhin wie gewohnt unter den bekannten Kontaktdaten für Sie erreichbar.
  2. Ulrike Veit übernimmt neue Stelle als Marketing Communication Managerin
    Als weltweit agierendes Unternehmen möchte LIFTKET einen größeren Fokus auf die künftige Präsenz der Marke in der Branche setzen und schafft eine neue Stelle im Bereich Marketing-Kommunikation. Diese wird künftig Ulrike Veit betreuen und direkt an Geschäftsführer Jürgen Dlugi berichten.
    Nach ihrer Ausbildung mit Marketingspezialisierung und ihrer Tätigkeit als Online Marketing Managerin in einem Fertigungsunternehmen startete Frau Veit bereits im Juni 2018 bei LIFTKET und unterstütze das Vertriebsteam im Bereich Großkunden/OEM. Ab 01.03.2019 wird sie nun für alle Themen im Bereich klassisches und Online-Marketing ihre Ansprechpartnerin sein und ist künftig erreichbar über: ulrike.veit[at]liftket.de

LIFTKET_Newsletter_02_19_de

Wishing you a season of joy

Happy Holidays

Nach einem inspirierenden und spannenden Jahr möchten wir Ihnen für Ihre Zusammenarbeit und Ihr großartiges Geschäft danken. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und vor allem Gesundheit und Energie für das kommende Jahr 2019. Das gesamte LIFTKET-Team wird Sie und Ihr Unternehmen 2019 umfassend unterstützen.

Zum Tod von Frank-Rainer Hartung

Zum Tod von Frank-Rainer Hartung

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod von Frank-Rainer Hartung, dem Geschäftsführer unseres Tochterunternehmens ChainMaster Bühnentechnik GmbH, erhalten. Herr Hartung starb am 2. September 2018 sehr plötzlich und für alle unerwartet. Frank-Rainer Hartung gründete ChainMaster 1996 gemeinsam mit seiner Frau Susanne Hartung. Das Ehepaar war schon zuvor im Veranstaltungsbetrieb tätig. Durch ihre guten Kontakte in der Eventindustrie bauten sie ChainMaster schnell zu einem international erfolgreichen mittelständischen Unternehmen auf. Bereits 1994 präsentierte Frank-Rainer Hartung die erste nach BVG-C1 zertifizierte Kettenzugsteuerung, die in der Branche sofort stark wahrgenommen wurde und den Markt für Hebezeuge nachhaltig prägte. In der Folge trieb Frank-Rainer Hartung die kontinuierliche Innovation im Unternehmen maßgeblich weiter voran. So etablierte er ChainMaster als den anerkannten Experten für elektronisch gesteuerte, vernetzte Bühnen-Hebetechnik. Erst kürzlich, am 1. August 2018, haben wir die Geschäftsanteile an der ChainMaster Bühnentechnik GmbH von Susanne und Frank-Rainer Hartung übernommen. Zusammen wollen wir das Bühnentechnik-Geschäft noch stärker ausbauen und die Marke ChainMaster weiter voranbringen Dass Frank-Rainer Hartung die Fortführung seines Lebenswerks nun nicht mehr miterleben wird, stimmt uns alle mit großer Trauer. Wir wünschen Frau Hartung viel Kraft.

In stillem Gedenken

Die Mitarbeiter der LIFTKET Hoffmann GmbH

Gemeinsam auf zu neuen Höhen

Gemeinsam auf zu neuen Höhen: Unser neues Tochterunternehmen ChainMaster Bühnentechnik

Wir erweitern für Sie unser Team an Anwendungsspezialisten: Ich freue mich, Ihnen mitzuteilen, dass LIFTKET zum 1. August 2018 die Geschäftsanteile an der ChainMaster Bühnentechnik GmbH zu 100 Prozent übernommen hat. Wir arbeiten bereits seit über 20 Jahren eng und sehr erfolgreich mit ChainMaster zusammen. Gemeinsam sind wir in unseren spezifischen Feldern bis zur Marktführerschaft gewachsen. Diesen Erfolgsweg wollen wir nun fortsetzen. ChainMaster hat seinen Sitz in Eilenburg, nur wenige Kilometer von unserem Standort entfernt, und fertigt auf Basis von LIFTKET-Elektrokettenzügen komplette Lösungen für Events wie Open-Air-Konzerte und Theateraufführungen. Die Bühnentechnik ist eines der Geschäftsfelder, auf die wir einen besonderen Fokus legen, zusammen mit Industrie- und Sonderlösungen. In Zukunft wollen wir dieses Geschäft mit ChainMaster weiter ausbauen. Wir werden ChainMaster als Marke für Hebetechnik im Eventund Bühnenbereich weiterentwickeln. ChainMaster wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen in Eilenburg bestehen bleiben. Die Geschäftsleitung bleibt in den Händen von Susanne Hartung und Frank-Rainer Hartung, die ChainMaster 1996 gegründet haben. Wie LIFTKET ist auch ChainMaster international aktiv und hat ein starkes Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern, die weltweit für schnellen und professionellen Kundendienst sorgen. Wie wir setzt ChainMaster in der Produktentwicklung auf große Kundenorientierung und verfolgt in der Fertigung ein rigoroses Qualitätsmanagement.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Dlugi
Geschäftsführer LIFTKET Hoffmann GmbH

News zur Sommerzeit

Neues zur Sommerzeit

Zunächst ein herzlicher Dank an die vielen Kunden, die uns kräftig wachsende Bestelleingänge bescheren – das freut uns und dafür legen wir uns besonders gern weiterhin für Sie ins Zeug! Wir investieren derzeit nachhaltig in unsere Fertigungstechnik. Außerdem bauen wir die Kompetenzen unserer Mitarbeiter aus und verstärken uns durch neue Einstellungen. Das macht uns zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft eine ständig steigende Nachfrage zuverlässig bedienen und dabei unserem und Ihrem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden können. Sie wollen wissen, was es Neues gibt? Dieser Newsletter verschafft Ihnen einen aktuellen Überblick.

Neu: Star‐LIFTKET VFD mit integriertem Frequenzumrichter ab 1.10.2018

Wenn Sie uns auf den Messen LOGIMAT oder CEMAT besucht haben, wissen Sie es vielleicht schon: Wir bereiten den Serienstart unseres neuen Star-LIFTKET mit integriertem Frequenzumrichter vor. Diese besondere Kombi bietet Ihnen nützliche Praxis-Vorteile: 200% Geschwindigkeitserhöhung ohne Last, ein externes Display zur klaren Anzeige der wichtigsten Parameter, eine Maximal-Geschwindigkeit von zügigen 36 m/min. Und all das bei normaler Gehäusegröße der Baureihen 050 und 070.

Neu: Star‐MOPF – Modellpflege der kleinen Star‐LIFTKET‐Baureihe 020 zu 030

Es ist Zeit geworden für eine intensive Modellpflege der kleinen Star-LIFTKET-Baureihe. Ab dem 1.10.2018 löst die Baureihe 030 komplett die Baureihe 020 ab. Sie bringt mit einer höheren FEM/ISO-Triebwerkseinstufung und einer stärkeren Lastkette (5,2 x 15 mm) große Verbesserungen, behält aber die bisherigen Abmessungen bei! Auch das Spektrum der Traglasten und Hubgeschwindigkeiten bleibt dasselbe. Wieviel aktuelles Know-how in diese Weiterentwicklung eingeflossen ist, zeigen besonders deutlich die verbesserten Hubmotoren mit standardisiertem Überhitzungsschutz. Auf spezielle Nachfrage und für Sonderanwendungen fertigen wir die Geräte der Baureihe 020 für Sie nach, wenn das für Sie die beste maßgeschneiderte Lösung ist.

CeMat 2018

CeMat 2018

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der CeMat in Hannover.

Wir präsentierten uns in unserem neuen Design welches sowohl bei unseren Kunden als auch bei unseren Kollegen großen Anklang fand.

Besonders die farbliche Kennzeichnung unserer drei Geschäftsfelder kam gut an:
Gelb für INDUSTRIAL (gewöhnliche industrielle Anwendungen und Anwendungen für Bauindustrie), Grün für CUSTOM (Sonderlösungen jeglicher Art, solange die Bedingungen erfüllt werden: es muss eine Lastkette besitzen und elektrisch Heben). Grau für STAGE wurde auf der CeMat nicht gezeigt.

Unser Highlight war die Präsentation unseres neuen STAR VFD, der ultra schnelle Elektrokettenzug mit Lastabhängiger Geschwindigkeitssteuerung.

News im Herbst

VIEL NEUES BEI UNS IM HERBST

Um unseren gestiegenen Qualitätsansprüchen zu genügen und der weiterhin enorm steigenden Nachfrage nach unseren LIFTKET Produkten gerecht zu werden, möchten wir Sie informieren was es so Neues gibt.

Facelift bei unseren Produkten.

Seit 01.07.2017 liefern wir unsere Produkte schon mit einem neuen Design aus. Ein deutliches und klares Bekenntnis zu unserem Namen wir durch die großen LIFTKET Schriftzüge deutlich. Weiterhin verbesserten wir erheblich die Sicherheits- und Warnhinweise, so dass diese durch Piktogramme in der ganzen Welt verständlich sind und gleichzeitig unseren hohen Sicherheitsansprüchen genügen. Die Typenschilder wurden so überarbeitet, dass sie auf dem Hebezeug besser aussehen und besser haften. Die technische Perfektion bleibt unangetastet.

Ab Bestellungseingang 01.11. werden alle Fahrwerke und Anbauteile in RAL9006 Weißaluminium lackiert. In Verbindung mit unseren neuen galvanisch verzinkten Laufrädern ergibt sich ein ansprechenderes Design und vor allem eine fortlaufend gute Qualität.

Speedline STAR LIFTKET (kürzere Lieferzeiten)

Ab dem 1.11.2017 werden wir unser neues Konzept „Speedline“ für unsere Industriekunden auf den Markt bringen. Sie bekommen Maßgeschneiderte STAR LIFTKET Produkte innerhalb von 15 Werktagen ab Werk. Es handelt sich dabei um voll ausgestattete Modelle „Made in Germany“ mit: 24VAC Steuerung, Betriebsspannung 3ph / 380-415V / 50Hz, Obere und Untere Endlagenschalter, Steuertafel mit Schnellwechselverbindung, Bis zu ca. 20m Hakenweg.

Verschmelzung der Hoffmann Fördertechnik GmbH mit der AF Lifting GmbH und Umbenennung in LIFTKET Hoffmann GmbH

Verschmelzung der HOFFMANN Fördertechnik GmbH mit der AF Lifting GmbH und Umbenennung in LIFTKET Hoffmann GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Geschäftspartner und Interessenten,

im Zuge der Übernahme der Geschäftsanteile vor neun Monaten, haben wir nun die Hoffmann Fördertechnik GmbH Wurzen mit der AF Lifting GmbH verschmolzen. Da wir gestiegenes Interesse an dem Namen LIFTKET verspüren und mittlerweile viele hunderttausend Elektrokettenzüge auf dem Markt haben, möchten wir diesen Namen stärker in den Vordergrund heben. Weiterhin möchten wir unsere Verbundenheit zu Herrn Hoffmann, unserem Gründer und Elektrokettenzug-Genie, in Ehren tragen. Daher haben wir uns entschlossen, unser Unternehmen in LIFTKET Hoffmann GmbH umzubenennen. Wussten Sie eigentlich, dass Herr Hoffmann die Brems-Sicherheitskupplung erfunden hat? Diese verhindert ein Abrutschen der Last und dient heute als Standard in allen guten Elektrokettenzügen. Am 8. Mai haben wir übrigens seinen 91. Geburtstag gefeiert.

Mit Wirkung zum 24. Juli 2017 hat die LIFTKET Hoffmann GmbH mit Sitz in Wurzen somit sämtliche Rechte und Pflichten der Hoffmann Fördertechnik GmbH im Wege der Gesamtrechtsnachfolge übernommen und führt deren Geschäftsbetrieb fort. Für Sie als Kunden, Lieferanten oder Partner der Hoffmann Fördertechnik GmbH ändert sich nichts. Bitte achten Sie lediglich darauf, dass Sie im normalen laufenden Geschäftsbetrieb unseren neuen Namen auf den entsprechenden Dokumenten nutzen bzw. in Ihrem System hinterlegen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin kontinuierliche und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Folgende Daten erhalten Sie zur Information:

a. Handelsregisternummer HRB 33 231 beim Registergericht Leipzig
b. Steuer-Nr. 238/113/02953
c. USt-Id. Nr: DE 815 708 640
d. LIFTKET Hoffmann GmbH Dresdener Str. 64 – 68 04808 Wurzen, Germany +49 3425 8924 0

Die Ihnen bekannten Ansprechpartner stehen Ihnen unverändert zur Verfügung. Unser Standort und unsere Adresse bleiben unverändert bestehen. Warenlieferungen sind insoweit an die bisherige Adresse anzuliefern.

Vielen Dank für die bisherige partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Birke Kaufmännischer Leiter / CFO

Erweiterung unserer Produktionshallen

Erweiterung unserer Produktionshallen

Der Bau geht gut voran und liegt im aktuellen Zeitplan. Wir hoffen ab dem 01. Januar 2018 dort unsere Sonderhebezeuge zu bauen. Durch den Bau forcieren wir ebenfalls die Trennung verschiedener Bereiche, um durch diesen Umbau unser Wachstum nachhaltig unterstützen zu können.